virtuelle Desktops unter Windows mit dexpot

Unix- und Linux-Nutzer wissen es längst zu schätzen: Besser als ein Desktop sind mehrere gleichzeitig. Dexpot macht’s unter Windows möglich.

Dexpot macht aus Ihrem Monitor gleich mehrere. Es erstellt so genannte virtuelle Desktops. Was Unix- und Linux-Nutzer schon lange kennen, kann mit Dexpot auch für Windows nachgerüstet werden. Schalten Sie einfach zwischen den verschiedenen Desktops hin und her um den Ãœberblick zu behalten.

Unix- und Linux-Nutzer wissen es längst zu schätzen: Besser als ein Desktop sind mehrere gleichzeitig. Dexpot macht’s unter Windows möglich.

Dexpot macht aus Ihrem Monitor gleich mehrere. Es erstellt so genannte virtuelle Desktops. Was Unix- und Linux-Nutzer schon lange kennen, kann mit Dexpot auch für Windows nachgerüstet werden. Schalten Sie einfach zwischen den verschiedenen Desktops hin und her um den Ãœberblick zu behalten.

Sollte es auf einem einzelnen Desktop trotzdem zu voll sein, so können Sie einzelne Programm-Fenster zu einem anderen virtuellen Desktop verschieben und so Ordnung schaffen. Praktischerweise lassen sich den Fenstern verschiedene Auflösungen und ein eigenes Passwort zuordnen.

www.dexpot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.